Offizielle Internetseite des 1. FC Bocholt 1900 e. V.

Foto: Monika Gajdzik

2. Mannschaft

Derbysieg für die Reserve: 2:1 gegen TuB Bocholt

Montag, 22.08.2022 17:31 Uhr | Daniel Oenning

Die Reserve des FCB bezwang am Sonntagmittag TuB Bocholt im Bezirksliga-Derby etwas überraschend, aber unterm Strich verdient, mit 2:1 (1:0) und fuhr damit am zweiten Spieltag die ersten drei Punkte ein. Beide Treffer zum Sieg steuerte Angreifer Dario Gerling aus dem Regionalliga-Kader bei.

Cheftrainer Niko Laukötter überraschte die 120 Zuschauer am Kunstrasenplatz mit der Startaufstellung und bot mit Simon Isaak Akritidis im rechten Mittelfeld, Maximilian Güll in der Innenverteidigung, sowie Dario Gerling als Sturmspitze drei Regionalliga-Akteure auf- zudem agierte deren Co-Trainer Marvin Höner im defensiven Mittelfeld.

Laukötter war nach dem Abpfiff absolut im Einklang mit der Leistung seiner Elf. Zwar hätten die Gäste mehr Ballbesitz gehabt, dennoch zeigte die „Segunda“ starke Offensivaktionen und war defensiv gut auf die Spielweise der Gäste eingestellt. „Der Sieg geht schon in Ordnung. Aufgrund der klaren Torchancen im zweiten Durchgang hätten wir uns viel eher belohnen müssen, denn da hatten wir vier dicke Dinger, bevor wir den Ausgleich kassieren. Danach war es wichtig, dass wir konzentriert geblieben sind und das zweite Tor erzielen.“

TuBs‘-Coach und langjähriger Trainer der ersten Mannschaft am Hünting-Manuel Jara - machte besonders in der Qualität von Gerling und Akritidis den Unterschied aus. „Sie haben ihre Qualitäten gerade in der zweiten Hälfte vor allem im physischen Bereich unter Beweis gestellt, das war schon eine andere Hausnummer. Letztlich ging der Sieg für FC so in Ordnung.“

Foto: Monika Gajdzik

Einem etwas hektischen Spielbeginn folgte aber der 25.Minute eine ansehnliche Bezirksliga-Partie mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. Nach einem Fehler im Spielaufbau von TuB wurde Dario Gerling gut in Szene gesetzt- der setzte sich über den linken Flügel stark durch und markierte mit einem platzierten Schuss das 1:0 (28.). Gerling (31./43.) und Akritidis (27.) hätten das Ergebnis im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gut und gerne noch in die Höhe schrauben können.

Auch nach dem Pausentee spielte der FCB sich die klareren Chancen heraus. Gerling setzte das Leder nach Zuspiel von Höner an den Pfosten und auch Akritidis scheiterte am Aluminium (57.). Den Ausgleich besorgte TuBs‘ Meriton Arifi per direkt verwandeltem Freistoß in der 82.Minute. Kurz vor dem Ende bewies dann Dario Gerling, wieviel Gefühl in seinem rechten Fuß steckt – einen Freistoß aus 18 Metern zirkelte er schön über die Mauer ins Netz, der Siegtreffer (90.).

„Vom Einsatz und Willen her kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Ich hätte gerne noch einen Punkt mitgenommen, aber das war uns am Ende nicht mehr vergönnt“, so Manuel Jara. Laukötter sagte zum Abschluss: „Bis auf die Chancenverwertung bin ich super zufrieden mit dem Spielverlauf.“

1. FC Bocholt II: J. Exslager - Özyigit, Güll (46.de Bakker), Zuchowski, Tokgöz (89. Nähle) - A.Seyrek, Höner, Akritidis, Mislemani (94. Ssebuliba) - Y. Schwanekamp (81. J. Schwanekamp), Gerling.