Offizielle Internetseite 1. FC Bocholt 1900 e. V.

Foto: Monika Gajdzik

1. Mannschaft

Ungefährdeter Sieg gegen Jahn Hiesfeld

Sonntag, 27.02.2022 17:44 Uhr | Stefan Schniedertöns

Der 1. FC Bocholt siegt auch im zweiten Oberliga-Spiel des Jahres 2022 und bezwingt in der heimischen Gigaset Arena die Gäste vom TV Jahn Hiesfeld mit 3:0. André Bugla und Marvin Lorch tragen sich in die Torschützenliste ein, Dario Gerling gibt sein Oberliga-Debüt.

Vor Beginn der Partie hatten sich beide Teams am Mittelkreis versammelt: Aufgrund der kriegerischen Auseinandersetzung in der Ukraine gab es eine Minute des Innehaltens. Im vom Stadionsprecher Martin Rudde vorgetragenen Text hieß es unter anderem: „Der Fußball steht für Frieden und Gemeinschaft. Fußball baut Brücken, er führt Menschen zusammen und sorgt für Verständigung zwischen den Völkern. Fußball überwindet Grenzen, aber er grenzt nicht aus. Wir stehen in unserer Haltung fest an der Seite der Menschen vor Ort.“

Zum Spiel: Der FCB hat seine Startelf auf mehreren Positionen im Vergleich zum Sieg in der Vorwoche geändert. Neben Kevin Grund, der privat verhindert waren, nahmen auch Dario Schumacher, Marvin Lorch und Kento Wakamiya heute zunächst auf der Bank platz. Dafür liefen Alexander Lipinski, Lars Bleker, Takumi Yanagisawa und André Bugla auf.

Vor allem die Hereinnahme von Bugla zahlte sich aus: Nach einer Flanke vom Strafraumeck war der Angreifer zur Stelle und köpfte zur 1:0-Führung ein (28.). „Wir haben uns in der ersten Halbzeit sehr schwer getan. Es gab im ersten Durchgang kaum Chancen“, sagte Chefcoach Jan Winking auf der anschließenden Pressekonferenz.

Auf dem schwer zu bespielenden Rasen drängte der FCB die Gäste aber immer weiter in die Defensive und kreierte auch mehr Tormöglichkeiten. In der Folge war es erneut Bugla, der mit seinem zweiten Treffer des Tages für die Vorentscheidung sorgte (59.). Auch Marvin Lorch, zwischenzeitlich für Marcel Platzek ins Spiel gekommen, durfte sich noch die die Torschützenliste eintragen (76.). Weitere Möglichkeiten um den Spielstand noch höher zu stellen, ließ das Team aus. Am Ende blieb es beim 3:0. Ein Debüt gab es auch noch: Dario Gerling, im Winter vom Landesligisten VfL Rhede nach Bocholt gewechselt spielte seine ersten Minuten in der Oberliga. Winking: „In der zweiten Hälfte haben wir uns sehr gesteigert. Am Ende geht der Sieg absolut in Ordnung.“

Die nächste Partie steht für die Schwatten bereits am kommenden Mittwoch auf dem Programm. Dann trifft das Team im Niederrheinpokal auf den Liga-Konkurrenten 1. FC Kleve. Anstoß in der Gigaset Arena ist um 19:30 Uhr. In der Oberliga geht es am kommenden Sonntag weiter, auswärts bei der SpVg Schonnebeck.