Offizielle Internetseite 1. FC Bocholt 1900 e. V.
1. Mannschaft

FCB siegt weiter: 5:0 gegen Cronenberger SC

Sonntag, 13.03.2022 19:55 Uhr | Stefan Schniedertöns

Sieg im Heimspiel: Gegen den Cronenberger SC gewann die Elf von Coach Jan Winking souverän und auch in der Höhe verdient mit 5:0. Dabei ebnete das Team schon in den ersten Minuten den Weg zum Erfolg.

Im Vergleich zur Vorwoche, wo die Schwatten ebenfalls mit 5:0 bei der SpVg Schonnebeck gewinnen konnten, veränderte Winking seine Startelf nicht. Und die rechtfertigte diese Entscheidung auch. Bereits in der dritten Minute konnte Marcel Platzek einen aus dem Halbfeld getretenen Freistoß von Kevin Grund per Kopf im Tor unterbringen. Die selbe Kombination gab es dann auch beim 2:0: Ecke Kevin Grund, Kopfball Marcel Platzek (9.). Damit ließen die Hausherren keinen Zweifel daran, wer die drei Punkte holen sollte.

Nach einer schönen Kombination mit Marc Beckert war es Marvin Lorch, der mit seinem siebten Saisontreffer auf 3:0 stellte (27.). Kurz vor dem Pausenpfiff schob André Bugla im Getümmel nach einem Eckball den Ball über die Linie (43.).

Der komfortable Vorsprung mit 4:0 zur Halbzeit erlaubte es Jan Winking, bereits einige Wechsel zu vollziehen und die Kräfte vor dem Pokalspiel am Mittwochabend gegen den 1. FC Kleve zu schonen. Maurice Pluntke und Marcel Platzek kamen im zweiten Durchgang nicht mehr zum Einsatz. Sie sahen von der Tribüne aus, wie der eingewechselte Takumi Yanagisawa noch auf 5:0 erhöhte (71.). Ein höheres Ergebnis war möglich, doch Wakamiya (59.) und Bugla (85.) vergaben in der zweiten Halbzeit die größten in einer Reihe von guten Möglichkeiten für den 1. FC Bocholt.

Zufrieden war Jan Winking nach der Partie: „Das war ein sehr verdienter Sieg, auch in der Höhe. Ich muss meinem Team ein großes Lob aussprechen. Cronenberg hat mit der 5er- und 4er-Kette ein Abwehrbollwerk aufgebaut, dass wir stark bespielt haben.“ Gleichzeitig blickt er nach vorne: „Nun folgt am Mittwoch im Pokal die nächste Aufgabe, ehe wir dann nach Nettetal fahren, um dort wieder um drei wichtige Punkte zu spielen.“

In der Tabelle ist die Situation unverändert, da auch die SSVg Velbert ihr Spiel am Freitagabend gewinnen konnte. Die nächste Partie steht am Mittwoch im Niederrheinpokal an, wenn der 1. FC Kleve ab 19:30 Uhr zu Gast ist in der Gigaset Arena. Am Samstag geht es in der Liga weiter bei Union Nettetal. Anstoß ist am 19.03. um 17 Uhr.

1. FC Bocholt: Wickl – Grund, Winking, Pluntke (46. Abel), Beckert – Bleker, Ferlings (60. Boche), Bugla – Wakamiya (69. Lipinski), Platzek (46. Schumacher), Lorch (60. Yanagisawa).